Deutscher Orden - Kinder- und Jugendhilfe

Deutscher Orden

Kinder- , Jugend und Familienhilfe in den Ordenswerken

In unserer Arbeit begenen wir den Menschen als individuelle, einmalige, unwiederholbare und unverwechselbare Personen.

 

Aus unserem Respekt gegenüber ihrer eigenen Identität und Würde leiten wir das Recht der Familien und deren Kndern ab, dass wir ihnen mit einer grundsätzlichen Akzeptanz und Wertschätzung begegnen.

 

Wir wollen achtsam sein auf die positiven Werte und Fähigkeiten und würdigen die Stärken und Entwicklungspotentiale eines jeden Einzelnen.

 

Wir wollen dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen, Eltern bei der Erziehung zu beraten und zu unterstützen, Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen, und sie dabei zu unterstützen, dass sie sich zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln.

 

Da die Subsidiarität ebenso mit der Würde des Menschen verbunden ist, respektieren wir die Freiheitsräume der Menschen die nortwendig sind, damit sie sich eigenverantwortlich Verhalten können. Dies verstehen wir unter Partizipation.

 

Vor dem Hintergrund dieser sozialethischen Prinzipien begegnen wir in unserem konkreten Alltag insbesondere Menschen, die sich durch einen riskanten und/oder abhängigen Gebrauch von Suchtmitteln in ihrer Eigenverantwortlichkeit gefährden und die durch ihr suchtbedingtes Verhalten ihre Freiheitsräume zur Gestaltung ihrer eigenen Identität und Würde einschränken. Davon sind insbesondere auch ihre eigenen Kinder betroffen.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unterschiedlichen Leistungsangeboten der Kinder- und Jugendhilfe in den Ordenswerken fördern durch ihre Arbeit den besonderen Schutzgedanken von Familien und Kindern und handeln diesbezüglich anwaltschaftlich. Insbesondere in allen Fällen in denen das physische und psyschiche Wohl der Kindes gefährdet ist.

Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Leistungen
Kontakt
Anschrift Deutscher Orden - Kinder- und Jugendhilfe
Markt 37
53111 Bonn
Telefon 0228-9813333
Fax 0228-9814460
Homepage http://www.bonn-jugendhilfe.de
E-Mail muki.bonn@deutscher-orden.de oder muki.alfter@deutscher-orden.de oder schreiben Sie uns über ein Formular