Tagesgruppe 9+
Art des Angebots

teilstationäre Angebote
Tagesgruppe

Träger/Anbieter Maria im Walde
Anschrift Maria im Walde
Gudenauer Weg 142
53127 Bonn
Ansprechpartner

Anja Eichbaum

 

0228-28998237

Kontakt Tel.: 0228 28 998 0

E-Mail: info@maria-im-walde.de
Homepage: http://www.maria-im-walde.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0
Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Zielgruppe/Indikation

1. Kinder, denen in sozialen Kontexten aufgrund ihrer Einschränkungen keine oder eine nur eingeschränkte Teilhabe möglich ist          

 

2. Diverse Entwicklungsverzögerungen (Sprache, Lernen, Motorik, Sozialverhalten)   

 

3. Traumatische Grunderfahrungen                                          

 

4. Belastete familiäre Lebenslagen                              

 

5. Clearingprozesse (auch vor und nach stationärer Aufnahmen)

Ziele

1. Individuelles Nachreifen und Nachlernen in allen Entwicklungsbereichen   

 

2. Erweiterung der sozialen Kompetenzen unter Berücksichtigung der persönlichen Ressourcen und Grenzen                                                                      

 

3. (Wiederherstellen von) Beschulbarkeit                                                                                                                                             

 

4. Entlastung und Stärkung der erzieherischen Kompetenz                     

 

5. Kompassfunktion für Kind und Familie - Clearing und Ressourcenanalyse, kooperative Zusammenarbeit mit allen beteiligten institutionen

Methodik

1. Individualpädagogische Angebote in einem strukturierten Gruppenrahmen                                    

 

2. Mischung aus Regelplätzen und einigen wenigen heilpädagogischen Plätzen mit entsprechender Differenzierung des Angebots                     

 

3. Kleingruppenarbeit ("Gruppe in Gruppe")                     

 

4. Individuelle Elternarbeit aus den Bereichen aufsuchende EA, einladende EA, Coaching und Training                                                                        

 

5. Geschlechtsspezifische, gruppenübergreifende Angebote