Psychomotorik / Sporttherapie
Art des Angebots

teilstationäre Angebote
Psychomotorik

Träger/Anbieter Maria im Walde
Anschrift Kuratorium des Kinderheimes Maria im Walde
Gudenauer Weg 142
53127 Bonn
Kontakt Tel.: 0228 / 28 99 80
Fax.: 0228 / 28 99 81 99
E-Mail: info@maria-im-walde.de
Homepage: http://www.maria-im-walde.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0
Sozialräume
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Anzahl der Plätze nach Bedarf
Mitarbeiterqualifikation Diplom-Sportlehrerin und Sporttherapeutin mit entsprechender Zusatzausbildung
Angebotsbeschreibung Zusatzleistung

Der Bedarf für dieses Angebot wird in der Systematischen Erziehungsplanung individuell formuliert und im Hilfeplan vereinbart. Ziele, Inhalte und zeitlicher Umfang werden in einem eigenen Auftrag festgehalten.

Kinder und Jugendliche erhalten spezielle, individuelle, sporttherapeutische Förderung in Einzelstunden oder je nach Vereinbarung in Kleingruppen.
Allgemeine Beschreibung der Grundleistungen Psychomotorische Diagnostik / Beobachtung und Einschätzung der sensorischen und motorischen Entwicklung unter Berücksichtigung der individuellen Kognition

Psychomotorische Therapie Individuell ausgerichtete und der Störung entsprechende Bewegungstherapie
Motopädagogik
Motorische Frühförderung im Vorschul- und Grundschulalter über Bewegungsspiele
Motopädagogik im Wasser
Motorische Frühförderung im Vorschul- und Grundschulalter mit den Schwerpunkten sensorische Entwicklungsförderung, Wassergewöhnung und Wasserbewältigung
Schwimmfrühförderung
Sensomotorische Frühförderung im Kleinkindalter über sensomotorische Stimulation zur Entwicklungsunterstützung
Mototherapie/Mototherapie im Wasser
Körperschemaübungen und Körperwahrnehmungsschulung, motorisches Training bei sozialen, kognitiven, emotionalen und motorischen Entwicklungsrückständen und -auffälligkeiten
Entspannungstraining
Spannungsabbau und Entspannungsübungen nach Jakobsen und progressive Muskelrelaxation sowie Atemübungen zur Schulung der Körperwahrnehmung
Schwimmlernkurs
Motorisches Training mit dem Schwerpunkt Wasserbewältigung und Erlernen von zwei Schwimmstilarten