Menue

Kifa Logo 

  

KiFa e.V. ist ein gemeinnütziger Träger der freien Jugendhilfe. Der Verein wurde 1973 gegründet und hat seine Wurzeln in der Kinderhausarbeit. Seit 1993 nehmen wir Säuglinge, (Klein)Kinder und Jugendliche in unsere Fachfamilien nach § 34 SGB VIII auf. Wir bieten den Kindern und Jugendlichen ein familiäres Beziehungsangebot im Selbstverständnis einer Ergänzungsfamilie.

 

Unsere Fachfamilien haben in der Regel 1–3 Plätze zur Verfügung. Es sind überschaubare pädagogische Einheiten mit einem Betreuungsschlüssel von 1:2, in denen mindestens ein Elternteil pädagogisch ausgebildet ist. Die Facheltern übernehmen die Betreuung und Versorgung der Kinder rund um die Uhr, es gibt keinen Schichtdienst. Sie leben in gewachsener Anbindung an die örtliche Infrastruktur, häufig in ländlichen Wohngebieten.

 

Die Facheltern erhalten eine intensive professionelle Unterstützung in ihrer Arbeit u. a. durch die interne Fachberatung, die rund um die Uhr ansprechbar ist.

 

Durch den Lebensortwechsel des Kindes wird die Herkunftsfamilie umfassend entlastet. Dem Kind wird ein zweites Lebensumfeld angeboten, ein neues Zuhause.

 

Wir streben eine enge Kooperation mit der Herkunftsfamilie an und beziehen die Herkunftsfamilie – soweit wie möglich – in den erzieherischen Prozess mit ein.

Sozialräume

gesamtstädtisch Bad Godesberg Beuel Bonn-Nord Dransdorf Hardtberg Königstraße Tannenbusch

Ort der Maßnahme

Stadt außerstädtisch Ausland

Kontakt

Anschrift KiFa e.V. - Kinderhaus- und Familienpädagogik e.V.
Sertürnerstraße 19
53127 Bonn
Telefon 0228 - 926 87 85
Fax 0228 - 926 87 84
Homepage http://www.kifa-bonn.de
E-Mail info@kifa-bonn.de

Fachfamilien

Art des Angebots stationäre Angebote
Träger/Anbieter KiFa e.V.
Anschrift KiFa e.V. - Kinderhaus- und Familienpädagogik
Sertürnerstraße 19
53127 Bonn
Ansprechpartner Leiterin der Einrichtung: Gaby Kaulisch
Kontakt Tel.: 0228 - 926 87 85
Fax.: 0228 - 926 87 84
E-Mail: info@kifa-bonn.de
Homepage: http://www.kifa-bonn.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 2
Freie Plätze: 0

Sozialräume

gesamtstädtisch
Bad Godesberg
Beuel
Bonn-Nord
Dransdorf
Hardtberg
Königstraße
Tannenbusch

Ort der Maßnahme

Stadt
außerstädtisch

Geschlecht

Jungengruppe
Mädchengruppe
Koedukative Gruppe

Alter

0-14 Kind
14-18 Jungendlicher
>18 Junger Erwachsener

Lebensbereiche

Wohnen

Sozialraumkategorien

Leistungsbereich
Klärungsbereich
Gefährdungsbereich

Maßnahmevorraussetzungen

Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
z.Zt. 31 Plätze
0 - 18 Jahre
§ 27 KJHG, § 34 KJHG, (ggf. § 35a KJHG), § 36 KJHG, § 41 KJHG

Kinder und Jugendliche

  • deren Problembelastung in der Herkunftsfamilie hoch ist und/oder die Schwierigkeiten in ihrer Persönlichkeitsentwicklung sowie ihrem Sozialverhalten zeigen,
  • die den emotional erzieherisch engen Beziehungsrahmen einer stationären Kleinsteinrichtung der Jugendhilfe in familiärer Atmosphäre benötigen,
  • die überschaubare familiäre Strukturen ohne dauernden Wechsel der Bezugspersonen (Schichtdienst) benötigen.
  • Entlastung der Kinder/Jugendlichen und der Herkunftsfamilie, um neue Entwicklungen zu ermöglichen
  • "Nachsozialisation" und soziale Integration in das Lebensumfeld der Fachfamilie
  • Ausbau und Stärkung der personalen und sozial-emotionalen Kompetenzen
  • Vorbereitung auf die Rückkehr in die Herkunftsfamilie und/oder auf ein selbständiges Leben
  • umfassende Betreuung und Versorgung in der Fachfamilie (rund um die Uhr, ohne Schichtdienst)
  • intensive Begleitung und Beratung der Fachfamilie durch den Träger (u.a. 24 h-Bereitschaft)
  • Kooperation mit der Herkunftsfamilie
  • Förderung der Kinder und Jugendlichen
  • Kinderschutzkonzept
  • Nachsorge nach Beendigung der Jugendhilfemaßnahme
Flexible Nachbetreuung

Sie können gerne eine Anfrage über dieses Mailformular stellen.

Datenschutzhinweis für dieses Kontaktformular

Mit dem nachstehenden Kontaktformular können Sie an uns eine Anfrage zu den von uns angebotenen Inhalten richten. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden über unseren Providerserver per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.

An den Träger