Menue

Haus Käthe Stein e.V.

Kooperatives Mitglied beim Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW

Das Haus Käthe Stein e.V. ist eine mit derm Paritätischen Wohlfahrtsverband kooptierte Jugendhilfeeinrichtung in freier Trägerschaft.

Gegründet wurde das Haus Käthe Stein im Jahr 1953 zunächst in privater Trägerschaft und fand seinen Anfang in einer Säuglingsgruppe. Im Laufe der Jahre durchlief das Haus verschiedene Entwicklungsstufen hin zur Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung, behielt allerdings immer seinen familiären Charakter, der bis in die heutige Zeit als wichtiger Grundpfeiler unserer Pädagogik angesehen wird.
Seit dem Jahr 2002 nutzt das Haus neben den bisherigen Angeboten (bestehend aus drei Wohngruppen und der ambulanten Betreuung junger Erwachsener) verstärkt auch erlebnispädagogische Methoden und Medien zur Umsetzung pädagogischer Ziele.

Einen Einblick in unsere Arbeit können Sie auch unserer Internetseite www.abenteuer-fuers-leben.de oder www.haus-kaethestein.de entnehmen.

Sozialräume

Bad Godesberg Dransdorf

Ort der Maßnahme

Stadt außerstädtisch

Kontakt

Anschrift Haus Käthe Stein e.V.
Drachenfelsstrasse 5
53177 Bonn - Bad Godesberg
Telefon Dr. Cornelia Nowke (1. Vorsitzende) Michael Schaefer (Pädagogische Leitung: 0228 / 933 998 31) Mirja Hirt (Ansprechpartnerin: 0228 / 36 35 14)
Fax 0228 / 36 37 90
Homepage http://www.haus-kaethestein.de
E-Mail Michael.Schaefer@abenteuer-fuers-leben.de

Betreuung im Rahmen von Verselbstständigung

Art des Angebots ambulante Angebote
Träger/Anbieter Haus Käthe Stein e.V.
Beruflicher Werdegang
(Einzelfallhelfer)
Anschrift Haus Käthe Stein e.V.
Friesdorfer Str. 50
53175 Bonn - Bad-Godesberg
Ansprechpartner Frau Marietta Dührkop
Kontakt Tel.: 0228 / 931968 0
Fax.: 0228 / 93 19 68 28
E-Mail: marietta.duehrkop@haus-kaethestein.de
Homepage: http://www.haus-kaethestein.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0

Sozialräume

Bad Godesberg
Dransdorf

Ort der Maßnahme

Geschlecht

Alter

14-18 Jungendlicher
>18 Junger Erwachsener

Lebensbereiche

Wohnen
Arbeiten
Schule
Ausbildung
Freizeit
soziales Gefüge
Sonstiges

Sozialraumkategorien

Leistungsbereich
Klärungsbereich
Gefährdungsbereich

Maßnahmevorraussetzungen

Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Team aus Diplom-Fachkräften teilweise mit Zusatzqualifikationen
Ab 16 Jahre
§§ 27, 34, 35, 36, 41 SGB VIII
Verselbstständigung
Betreuung von Jugendlichen nach dem 16. Lebensjahr
Entwicklung einer eigenen Lebens- und Zukunftsperspektive
siehe Leistungsbeschreibung
Sondermaßnahmen im Schul- und Arbeitsbereich
gemäß Qualitätsentwicklungsbeschreibung, hohe Transparenz der qualitätssichernden Maßnahmen

Sie können gerne eine Anfrage über dieses Mailformular stellen.

Datenschutzhinweis für dieses Kontaktformular

Mit dem nachstehenden Kontaktformular können Sie an uns eine Anfrage zu den von uns angebotenen Inhalten richten. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden über unseren Providerserver per eMail an uns weitergeleitet und nach Beantwortung umgehend gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.

An den Träger