Fachliche Schulassistenz/ Fachliche Kindergartenassistenz
Art des Angebots

ambulante Angebote

Träger/Anbieter Lebenshilfe Bonn gGmbH
Anschrift Ambulante Dienste der Lebenshilfe Bonn gGmbH
Kessenicher Str. 216
53129 Bonn
Ansprechpartner

Kirstin Lange

Kontakt Tel.: 0228/55584-8030

E-Mail: ad@lebenshilfe-bonn.de
Homepage: http://www.lebenshilfe-bonn.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 1
Freie Plätze: 0
Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Mitarbeiterqualifikation

Pädagogische Fachkräfte: Erzieher, Heilerziehungspfleger, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Diplompädagogen, Diplompsychologen

Zielgruppe/Indikation
  • Schüler/innen oder Kindergartenkinder mit heil- oder sonderpädagogischem Förderbedarf und besonderer Schwere der Behinderung, die aufgrund von Verhaltensauffälligkeiten, Wahrnehmungs-, Ausdauer- und Konzentrationsschwierigkeiten nicht ausreichend aktive an einem ihren individuellen Fähigkeiten angemessenen Schulunterricht oder Kinderagrtenalltag teilnehmen können.
  • Im Rahmen der Eingliederungshilfe: Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft im Sinne des SGB IX. Einzelfallhilfe, die auf der Basis von § 35a SGB VIII oder § 53 ff SGB XII finanziert und durchgeführt werden kann.
Ziele
  • Teilhabe am sozialen Zusammenhang der Schule und des Klassenverbandes bzw. des Kindergartens und der Kindergartengruppe
  • Einsetzen der eigenen Fähigkeiten zur Erreichung der Lernziele bzw. zur Selbständigkeitsentwicklung
  • Aktive Teilnahme am Unterricht bzw. am Gruppengeschehen und Integration in den sozialen Klassenverband bzw. Gruppenverband
  • Individuell ausgerichtete Unterstützung des Leistungsempfängers
Allgemeine Beschreibung der Grundleistungen
  • Pädagogisch-fachliche Begleitung und Unterstützung während des Schul- bzw. Kindergartenalltags
Mögliche Zusatzleistungen
  • Heilpädagogische Familienhilfe (HPFH)
  • Pflegeberatung
  • Freizeit- und Bildungsmaßnahmen
  • Frühförderung