Intensive Einzelbetreuuung
Art des Angebots

teilstationäre Angebote
Intensive Einzelbetreuung

Träger/Anbieter Maria im Walde
Anschrift Kuratorium des Kinderheimes Maria im Walde
Gudenauer Weg 142
53127 Bonn
Kontakt Tel.: 0228 / 28 99 80
Fax.: 0228 / 28 99 81 99
E-Mail: info@maria-im-walde.de
Homepage: http://www.maria-im-walde.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0
Sozialräume
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Mitarbeiterqualifikation Diplomsozialpädagoge mit Zusatzqualifikation
Angebotsbeschreibung Einzelbetreuung mit erlebnispädagogischen Elementen

Die Einzelbetreuung ist die intensivste Form der Kinder- und Jugendhilfe in unserem Angebot.

Sie wird dann eingesetzt, wenn Kinder und Jugendliche aufgrund ihrer Persönlichkeits- oder Verhaltensproblematik nicht in eine Gruppe einzubinden sind oder im Rahmen des Regelangebots nicht ausreichend betreut werden können. Sie kann so in vielen Fällen eine Alternative zur geschlossenen Unterbringung sein. Die intensive Einzelbetreuung ist eine Möglichkeit zur Vorbereitung anderer, weniger zeit- und kostenintensiver Hilfemaßnahmen.

Das für jeden Einzelfall speziell zugeschnittene Aktions- und Beschäftigungsprogramm schafft den Kindern und Jugendlichen die Chance, aus den bisherigen - meist gefährdenden Lebensalltag und Umfeld auszusteigen.

Durch das gemeinsame Tun, die gemeinsame Bewältigung von Abenteuern soll zum einen das Selbstwertgefühl des Kindes/Jugendlichen gestärkt werden, zum anderen die Erfahrung vermittelt werden, dass es sich lohnt, sich auf die Hilfe von Erwachsenen einzulassen.

Das Angebot ist individuell auf die Problemlagen zugeschnitten, es ist ganzheitlich, handlungsorientiert und zeitlich begrenzt.

Erlebnispädagogische Bausteine (Klettern, Kanu, Mountainbike, Trekking, Höhlenerkundung, Biwak) vermitteln die individuell notwendigen Erfahrungen.

Die Einsatzbereitschaft des Mitarbeiters rund um die Uhr ist integraler Bestandteil des Angebotes.

Die Ziele, Inhalte und der zeitliche Umfang der intensiven Einzelbetreuung werden in jedem Einzelfall im Rahmen des Hilfeplanverfahrens gesondert abgestimmt und vereinbart. Die Finanzierung erfolgt je nach Lage des Einzelfalles über Fachleistungsstunden oder als Projektfinanzierung.