Betreutes Wohnen
Art des Angebots

ambulante Angebote

Träger/Anbieter Motiviva e.V.
Anschrift Motiviva e.V. - Betreutes Wohnen
Gottfried-Claren-Str. 21
53123 Bonn
Ansprechpartner Sema Özcan, Dipl. Sozialpädagogin
Kontakt Tel.: 0228 / 763700-35
Fax.: 0228 / 7668047
E-Mail: flex@motiviva.de
Homepage: http://www.motiviva.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0
Sozialräume
Beuel Hardtberg Königstraße
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Anzahl der Plätze 5 Plätze
Mitarbeiterqualifikation Überwiegend Dipl. Sozialpädagogen zum Teil mit Zusatzausbildung
Aufnahmealter/
Betreuungsalter
i.d.R. Jugendliche und Heranwachsende ab 18 Jahren
Häufigkeit/Umfang Mindestens zwei Kontakte in der Woche
Gesetzliche Grundlage § 34; §41 SGB VIII
Angebotsbeschreibung

Das Betreute Wohnen gehört zu den Regelangeboten in der stationären Jugendhilfe.

Die Hilfe richtet sich in der Regel an junge Volljährige ab 18 Jahren. Sie erhalten Hilfe mit dem Ziel ein eigenverantwortliches Leben außerhalb der Herkunftsfamilie bzw. der betreuenden Wohngruppe zu führen. Dabei begleiten wir insbesondere zu Anfang den Ablösungsprozess von der Gruppe oder der Familie und leisten Hilfestellungen bei der Persönlichkeitsentwicklung, die aufgrund der neuen Lebenssituation notwendig ist. Der junge Mensch wird in allen Fragen seiner persönlichen Entwicklung sowie beim Aufbau eines eigenen Lebensfeldes beraten und unterstützt.

Die jungen Volljährigen werden in von Motiviva e.V. angemieteten Wohnungen betreut. In der Regel kann die angemietete Wohnung nach Beendigung der Hilfe vom Jugendlichen übernommen werden
Zielgruppe/Indikation Junge Heranwachsende beiderlei Geschlechts mit Vorerfahrungen im Wohngruppenbereich
Ziele -·

·  Aufbau eines eigenen Lebensfeldes

·  Ablösung vom Elternhaus bzw. der Gruppe

·  Entwicklung einer eigenen Lebensperspektive

·  Entwicklung einer schulischen und / oder beruflichen Perspektive

·  Persönlichkeitsaufbau und -stabilisierung

Stabilisierung der Selbstständigkeit des jungen Volljährigen im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten 
Methodik

·  Lernen am Modell

·  Verhaltenstraining

·  Elemente aus der systemisch lösungsorientierten Therapie

·  gestalttherapeutische Elemente

·  Arbeit mit der Herkunftsfamilie des Jugendlichen

·  Arbeit mit dem sozialen Umfeld des Jugendlichen

Allgemeine Beschreibung der Grundleistungen Eigene Wohnung durch den Verein angemietet, Kontinuierliche Betreuungskontakte 2x pro Woche, Entwicklungsplanung
Mögliche Zusatzleistungen Flexible Betreuung für Familien und familiäre Systeme
Besonderheiten Gruppenaktivitäten
Qualitätssicherung Gemäß Qualitätsentwicklungsvereinbarung mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn