Spezial - Seelsorge
Art des Angebots

Speziallösungen
Offene Beratung

Träger/Anbieter Evangelische Jugendhilfe Godesheim
Anschrift Evangelische Jugendhilfe Godesheim
Venner Str 20
53177 Bonn
Ansprechpartner Iris Gronbach
Kontakt Tel.: 0228 - 3827 - 172
Fax.: 0228 - 3827 - 99 -172
E-Mail: igronbach@godesheim.de
Homepage: http://www.godesheim.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0
Freie Plätze: 0
Sozialräume
Bad Godesberg Beuel Bonn-Nord Dransdorf Königstraße Tannenbusch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundessstadt Bonn vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Angebotsbeschreibung Der Seelsorgebereich unserer Einrichtung ist ein neues übergreifendes Angebot, das aus der Einsicht eingerichtet worden ist, dass religiösen Fragestellungen bei Kindern und Kindern und Jugendlichen innerhalb der erzieherischen Hilfen eine zu geringe Bedeutung beigemessen wird. Auf der Basis eines entsprechenden Modellprojektes wurde gemeinsam mit der Ev. Kirche im Rheinland und der Evangelischen Axenfeld-Gesellschaft eine Pfarrstelle innerhalb der Ev. Jugendhilfe Godesheim eingerichtet. Von der Pfarrerin werden im wesentlichen folgende Leistungen im Bereich der Seelsorge und Religionspädagogik erbracht: • Gottesdienstgruppen mit Kindern und Jugendlichen • Gemeinsam vorbereitete Gottesdienste feiern • Seelsorgerliche Einzelgespräche mit Jugendlichen und Mitarbeitern • Kasualien (Taufen, Konfirmationen, Beerdigungen) • Seminare für Jugendliche (z.B. Trauerseminar) • Religionsunterricht im Kooperationsschulprojekt BeGo • Feiern religiöser Feste (Erntedank, Nikolaus, St.Martin,…) • Andachten in Internet und Leitungsrunde • Mitwirken an der konzeptionellen Arbeit für die gesamte Einrichtung (Partizipation, Interkulturelle Projekte, Qualitätszirkel) • Interne Qualifizierung und Fortbildung der Mitarbeiter zu ausgewählten Themen • Diverse Freizeitaktivitäten • Mitarbeit und Stärkung der Jugendlichen in der Kinder und Jugend Vertretung ( KJV ) Der Seelsorgebereich arbeitet eng mit den Teams und Gruppen zusammen. Es gibt es einen regelmäßigen Austausch mit dem psychologischen Dienst.
Zielgruppe/Indikation • Kinder und Jugendliche, die in unserer Einrichtung stationär, teilstationär oder ambulant betreut werden. • MitarbeiterInnen